Ralf WaplerRalf Wapler, der Inhaber von backstage creative lightdesign, wurde 1962 in Wasserburg am Inn geboren und absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Elektro-Installateur, bevor er sich seinem späteren Tätigkeitsfeld, der Licht- und Veranstaltungstechnik, zuwandte. 1981 wurde er an den Münchner Kammerspielen angestellt, bevor er 1983 für weitere fünf Jahre zur Bavaria Film wechselte. Hier war er an der Produktion zahlreicher namhafter Krimiserien, Show- und Quizsendungen und Sportübertragungen, aber auch von Spielfilmen wie Die unendliche Geschichte beteiligt und machte sich in der Film- und Fernsehbranche schnell einen Namen. Ab 1989 war er als Oberbeleuchter, Schaltbeleuchter und Operator freischaffend tätig und betreute eine Vielzahl von Sendungen für die ARD, Pro Sieben, RTL und SAT 1, zu seinen Projekten zählte auch die Verfilmung von Dieter Dorns berühmter Faust-Inszenierung an den Münchner Kammerspielen. 1989 gründete er seine eigene Firma Backstage Ralf Wapler, seit 1992 backstage creative lightdesign GmbH, zur eigenverantwortlichen Konzeption, Planung und Durchführung internationaler Veranstaltungen wie Messen, Symposien, Theater und Events jeder Art und Größe, durchgeführt mit eigenem Equipment.  In den letzten zehn Jahren hat Ralf Wapler sein Tätigkeitsfeld im Bereich Theater und Musik kontinuierlich erweitert und mit renommierten Institutionen und Künstlern zusammengearbeitet.
Heute gehört Ralf Wapler mit backstage creative lightdesign GmbH dank Kreativität, innovativer und maßgeschneiderter Lösungen und technischer Perfektion zu den Global Playern der Branche und genießt einen herausragenden Ruf im In- und Ausland.