Rein Gold – Lausitz Festival

Im Rahmen des Lausitz Festivals wurde Elfriede Jelineks „Rein Gold“ im Lichtspielhaus Guben aufgeführt. Es geht um Wagners „Ring“, um den NSU und um Kapitalismus – und auch ein gewisser Elon Musk kommt vor. Christiane Pohles Gubener Neufassung mit vier Ensemble-Mitgliedern der Neuen Bühne Senftenberg und drei Gästen zapft bewusst die Aura des Raums an, den sie zur Gänze bespielen.

Premiere: 09.09.2021

Mitwirkende

  • Regie Christiane Pohle
  • Regieassistenz Vivian Schmidt
  • Dramaturgie Hubert Bauer
  • Ausstattung Dorothee Curio
  • Schauspiel Marie-Joelle Blazejewski, Leon Haller, Anita Iselin, Marianne Helene Jordan, Anselm Juhani-Müllerschön, Anna Schönberg, Dominik Tippelt
  • Licht Ralf Wapler
  • Ton Tobias Kanter
  • Produktionsleitung Kerstin Slawek
  • Technische Leitung Sören Hannusch

Fotos: Nikolai Schmidt (mit freundlicher Genehmigung) & Ralf Wapler